Eigenschaften

Wohin mit Ihrer Schuhsammlung?

In unserem Online-Shop bei „Feldmann-Wohnen“ finden Sie eine große Auswahl.

Sind Sie Single? Die Familie ist klein oder groß oder bekommen Sie sehr oft Besuch? Der Schuhschrank ist ein Möbelstück, welches sich Ihren Lebensveränderungen flexibel anpassen kann.
Vor dem Möbelkauf beginnen wir mit einem gut durchdachten Kauf- und Fakten-Check. Ein Schuhmöbelstück sollte eine Kombination aus Funktionalität und schicken Design bieten, denn der erste Schritt in Ihre Wohnung geht immer über den Flur. Mit unserem Kaufratgeber werden Sie genau Ihren passenden Schrank finden, denn Sie erhalten Informationen zu Formen, Größen, Designs und Aufbewahrungsmöglichkeiten.

„Feldmann“ – Preiswert wohnen, aber mit Qualität – das ist unser Anspruch! Viel Spaß beim Stöbern!

Die „Feldmann“ Vorteile

  • Service wird bei „Feldmann-Wohnen“ großgeschrieben.
  • Im Online-Shop können Sie rund um die Uhr neue Möbel kaufen. Für Ihre Fragen stehen Ihnen unsere Berater gerne zur Verfügung und unterstützen Sie bei ihrer Produktauswahl.
  • Wir bieten Ihnen ein großes Warensortiment. Hier wird Ihnen die Entscheidung ein wenig schwer gemacht, weil wir Schränke in allen Formen und Dimensionen anbieten. Sie können Ihren Flur mit unserer großen Auswahl aufpeppen.
  • Die Preise in unserem Online-Shop werden Sie positiv überraschen, denn bei „Feldmann-Wohnen“ finden Sie für jedes Budget das Richtige.
  • Die schnelle Lieferung ist ein weiterer Vorteil.

Sie sagen wohin – wir liefern. Egal ob in das Büro oder zu Ihnen nach Hause. Wir bieten Ihnen Lieferungen innerhalb Deutschland, nach Österreich und in die Niederlande.

Sie suchen nach einem Schuhkipper, Schuhschränken, Schuhregalen oder -kommoden? Dann verschaffen Sie sich einen Überblick in unserer Produktpalette und gestalten Sie Ihr Zuhause neu oder um – Feldmann Möbel hilft dabei, dass Richtige zu finden. Egal ob Furnier, natürliches Massivholz, elegant, schlicht oder im Landhausstil, Sie werden eine große Auswahl an Schuhmöbelstücken bei uns finden.

Der Schuhschrank als absolutes Stauraumwunder

Er sorgt für Ordnung und das nicht nur im Eingangsbereich, sondern auch im Schlafzimmer oder Gästezimmer. Was macht einen guten Schuhschrank eigentlich aus und was sollte er können? Mögen Sie Möbelsysteme oder eher den klassischen Schuhschrank? Wir beraten Sie und geben Ihnen Tipps, damit Sie die richtige Schuhablage finden. In unserem Online-Shop können Sie in Ruhe stöbern und nach Ihren Vorstellungen und Wünschen den passenden Schuhkipper, die schicke Schuhkommode oder ein anderes Aufbewahrungsmöbel finden. Ein Schuhschrank sollte auf jeden Fall praktisch, geräumig und doch modern sein. Die meisten Schuhmöbel haben zwei Klappen und innen zwei feste Einlegeböden sowie einen Schubkasten, und das klingt tatsächlich nach viel Stauraum.

Suchen Sie an manchen Tagen nach Ihren Schuhen?

Wir schaffen Ordnung und haben die perfekte Lösung: Ihre Lieblingsschuhe gehören in einer Schuhkommode, Box oder Schuhschrank untergebracht. Wenn sie aus massiven Holz besteht, sieht sie nicht nur gut aus, sondern ist stabil und hält viele lange Jahre. Bitte achten Sie bei Ihrem Kauf auf eine nachhaltige Holz-Quelle, weil es ein kostbarer Rohstoff ist.
Ganz wichtig ist die Höhe der Fächer, denn ein Stiefel benötigt mehr Platz, als Sneaker oder Sandaletten. Bei den Pumps dürfen Sie den hohen Absatz nicht vergessen. Hier eignen sich Möbelstücke, die im Inneren Streben aus Metall zur Verfügung haben. Auf diese Strebe wird der Schuhabsatz nur aufgesetzt, die High Heels fallen nicht runter und Sie haben alle Schuhe sofort im Blick. Schuhkipper hingegen sind meist nur für Halbschuhe oder Sommerschuhe passend. Mehr Flexibilität für unterschiedliche hohe Schuhe bieten Schuhregale.

Ihre Schuh-Ordnung darf natürlich nicht ins Wanken kommen: Schuhregale oder -schränke sind oft schmale Möbel und müssen ein großes Gewicht tragen. Aus diesem Grund sollten Sie Möbelstücke ab 75 cm Höhe an der Wand befestigen. Vor allem ist es sicherer, wenn Sie Kleinkinder oder Haustiere besitzen.

Welche Variationen gibt es?

Natürlich sieht eine einheitliche Front viel schöner aus, als eine Schuhsammlung ohne Ordnung und Stil. Wie wäre es mit einer Schrankkombination, wo Sie im oberen Möbelstück ein Fach für Schlüsselablage und anderen Krimskrams haben? So hat alles einen geordneten Platz und Sie müssen nicht suchen. Schranksysteme gibt es beispielsweise in diversen Ausführungen, sodass diese sich an Ihre Wohnungsgröße und in kleine Flure sehr gut anpassen lassen. Falls Sie keine „wuchtigen“ Möbel mögen, dann entscheiden Sie sich für einen schicken Garderobenständer und ergänzen diesen mit einer ausziehbaren Schuhablage oder Schuhbank mit Fächern. So bringen Sie Ihre Schuhansammlung nicht nur hübsch, sondern vor allem mit Ordnung unter und Sie haben alles schnell griffbereit.

Für einen schmalen Flur sind Schuhkipper die richtige Wahl. Weil die Schuhe hier schräg gelagert werden, habe diese Aufbewahrungen eine geringere Tiefe als zum Beispiel Schuhregale.

Unsere Schuhschrank-Ideen mit kreativem Design

Der Schuhschrank ist ein unersetzliches Möbel, was in keinem Haushalt fehlt. Er hält Ordnung und dient zur Aufbewahrung Ihrer Lieblingsschuhe. Je nach der jeweiligen Jahreszeit werden dort alle Schuhe untergebracht und verstaut. Was nicht angezogen wird, landet zur Zwischenlagerung im Keller oder im Schuhkarton unter dem Bett.

  1. Praktisch, funktionell und platzsparend: Das Aufbewahrungssystem für die Wand: Mit offenen Regal- und Hängesystemen können Sie Ihre High Heels oder Sneaker sichtbar und sofort griffbereit aufhängen. Sie stehen nicht im Weg und es sieht ordentlich aus. Wer also seine teuren Designer-Schuhe zeigen möchte, für den ist dieses Möbelelement genau das passende Flur-Highlight.
  2. Die geschlossene Variante: Viel Platz für Ihre Lieblinge finden Sie mit einem Schuhschrank oder einer Schuhkommode. Bei der verschlossenen Variation bleiben die Schuhe staubfrei und behalten Ihre Farbe für längere Zeit, da sie keinem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Wir wissen alle: Sonne bleicht aus, nicht nur die Haare oder Möbel, sondern auch unsere Schuhe. Achten Sie beim Möbelkauf, dass der Schrank genug Luftöffnungen hat, damit Ihre Schuhe „atmen“ können.
  3.  Die offene Variante: Hier wäre ein schickes Schuhregal die passende Lösung. Auf diesem Regal finden Ihre Schuhpaare einen schönen Platz und Sie halten Ordnung, ohne viel Platz im Eingangsbereich wegzunehmen.
  4. Das besondere Design: Sie kennen den Schuhkipper? Falls nein, dann überzeugen Sie sich in unserem Online-Shop von der Kipper-Auswahl. Diese Schuhaufbewahrung kann in Ihrem Flur und Ihrer Diele zu einem absoluten „Wow“ und Eyecatcher werden. Warum? Diese Schrankelemente gibt es mit unterschiedlichen Design-Mixes, wie beispielsweise mit knallbunten farbigen Kippklappen oder unterschiedlichen Musterungen. Aus Metall, Chrom oder Holz – in Antik oder Modern. Ihre Vorstellungen und Wünsche lassen sich in unserem Online-Shop ganz sicher erfüllen.


Welchen Platz wählen Sie für Ihre Schuhsammlung?

Sie möchten sicher nicht jeden Tag über Schuhe stolpern, deshalb kommt ein Schuhschrank in die Diele. Das ist die klassische Stellfläche, um das Schuhchaos zu vermeiden. Abhilfe schafft nicht nur der bekannte Schuhschrank, sondern auch ein Kleiderschrank für die Garderobe, denn auch hier können Ihre Schuhpaare in hübschen Kartons verstaut werden und das „Schuhproblem“ beseitigt werden. Von wegen Frauen lieben Schuhe – Männer tun es auch, und genau aus diesem Grund brauchen Sie eine clevere Schuhaufbewahrungslösung, die nicht nur zum Verstauen ihren Zweck erfüllt, sondern mit Design und Schick überzeugt. Die Schuhe sollen zudem vor Staub, Feuchtigkeit und Wärme schützen.

Entdecken Sie neue Möglichkeiten zur Schuh-Ordnung

Eine perfekte Schuhecke bietet eine Abstellkammer, in der Sie Regale anbringen können und den kleinen Raum so praktisch umfunktionieren können, dass Ihre Stiefel oder Sneaker einen schönen Platz finden. Oder eine Nische bietet sich genauso hervorragend dafür an. Die Luxusvariante wäre ein begehbarer Kleiderschrank, in dem Sie Ihre Schuhe in hohen, mit Lichtakzenten versetzte Einlegeböden unterbringen können. Eine offene Variante mit Glastüren wirkt hier am Eindruckvollsten. Übrigens, die meisten hochwertigen Kleiderschränke verfügen über einen extra Schuhschrank-Bereich und auf fest eingebauten Schuhspannern können Sie Ihre Pumps und Slipper aufstülpen und aufreihen.

  • Ein Lochbrett an die Wand bringen? „Heel Hole“ nennt sich diese minimalistische Idee. Sie wurde ausschließlich für Pumps und Ihre High Heels erschaffen. Solch ein Lochbrett ist ein Hingucker im Flur und jeder Besucher wird staunen, weil diese Schuh-Ordnung gibt es ganz sicher nicht so oft zu sehen. In dem Brett sind paarweise angeordnete Löcher angebracht, in denen circa fünf Paar hochhackige Schuhe ihren Platz finden.
  • Sind Sie ein Schuh-Maniac? Falls „Ja“, dann kaufen Sie sich einen Schuhschrank als Komplettsystem für Ihre Garderobe oder Sie peppen Ihre Diele mit anderen Möbeln auf, sodass Ihre Schuhlieblinge einen schönen Platz finden. Charmant wirken hier Möbel-Kombinationen mit Spiegeltüren, da sie den Raum optisch vergrößern und Sie beim Verlassen der Wohnung einen überprüfenden Blick in den Spiegel werfen können, ob Ihr Outfit passt. Die perfekte und optimale Lösung ist ein deckenhoher Schuhschrank, den Sie als Einbauschrank mit vielen Regalböden und Ablageflächen optimal nutzen können. Eine weitere gute Unterbringung finden Sie mit einem Schuhmöbelschrank, der hinter jeder Klappe eine Doppeldrehtrommel besitzt. Hier findet Ihre Mega-Schuhsammlung extra viel Platz.
  • Der Schuhschrank mit der großen Klappe? Damit ist der sogenannte Schuhkipper gemeint. Sie sind sehr platzsparend, weil sie eine geringe Tiefe haben und dadurch wenig Platz brauchen. Verschiedene Materialien wie Holz, Metall oder Kunststoff stehen Ihnen hierbei zur Auswahl. Pro Fach können zwei bis vier Paar Schuhe ihren Platz finden, also keine Kaufwahl für die große Familie, es sei denn, Sie nutzen Ihre Schuhe saisonal. Der Schrank kann wie ein Sideboard im Flur stehen oder schwebend an der Wand befestigt werden.
  • Das Platzwunder? Die Alternative zum herkömmlichen Schuhschrank, ist das Schuhkarussell, weil es eine prima Möglichkeit ist, Ihre Schuhpaare gut und praktisch unterzubringen. Zu kaufen gibt es diese als Teleskopstange, die zwischen Boden und Decke geklemmt werden. Die Halterungen sind drehbar und bieten für circa 50 Paar Schuhe und Stiefel Platz. Die Mini-Variante wäre eine stylische Drehtonne, die für kleine Räume super geeignet ist.  
  • Sie mögen lieber den mobilen Schuhschrank? Für diese Idee fungieren Dekoboxen, die durchsichtig sind oder ein Sichtfenster haben. Sie können die Boxen mit einem passenden Schuhfoto oder dem Original-Schuhkarton-Bild verzieren. So setzen Sie in Ihrer Diele oder Flur einen kleinen Eyecatcher und Kreativ-Effekt. Die Boxen können Sie beliebig übereinanderstapeln und so wirkt es wie ein Schuhschrank.
  • Aus Alt mach Neu? Das alte Regal können Sie mit einer knalligen Farbe auffrischen oder mit einem schicken Vorhang neu in Szene setzen. Und schon erstrahlt die alte Schuhkommode im neuen Licht. Für die Farbausführungen können Sie beispielsweise zur Farbsprühdose greifen, denn damit geht es schnell und Sie erzielen eine tolle Wirkung. Sie mögen Antiquitäten? Auf geht’s zur Shoppingtour! Gehen Sie stöbern und holen Sie sich viele Anregungen, wie Sie Ihren alten Schrank aufpeppen können oder was Sie im Feldmann-Wohnen-Online-Shop dazukaufen können.
  • Wie finden Sie folgende Idee? Basteln Sie für jedes Familienmitglied ein eigenes persönliches Schuhfach. Nehmen Sie Kartons oder dekorative Schuhboxen und beschriften diese mit dem jeweiligen Namen oder Spitznamen. Je nach Hobby, ob Junge oder Mädchen, gestalten Sie die Schuhaufbewahrungslösung in genau der passenden Lieblingsfarbe oder dem entsprechenden Hobby. Da wird das Schuhanziehen sicher viel Spaß bereiten und Kleinkinder lernen früh, wie Schnürsenkel gebunden werden.
  • Sie haben eine Treppe in Ihrem Zuhause? Diese wird hier und da als Schuhablage benutzt, bis man irgendwann im Dunkeln über Sneaker & Co. stolpert. Dann fängt die große Überlegung an: Wohin mit all den Schuhen? Die Idee wäre: einen Schuhschrank in der Treppe. Ja genau, Sie nutzen Ihre Treppe als Schubladenelement. Wie das geht? Mithilfe der fast unsichtbaren Edelstahlgriffe, die wie Schienen an der Wand und am Treppengeländer geführt werden, lassen sich tiefe Schubladen im Treppenhohlraum einbauen. Diese ziehen Sie heraus und in jeder Schubladen-Stufe, können quasi Ihre Schuhe einen neuen außergewöhnlichen Platz finden.
Wichtiger Hinweis: Der Super-Stauraum à la Sesam öffne dich, muss während Ihrer Bauplanung bereits bedacht werden, denn im Nachhinein lässt sich diese Schuh-Ordnungslösung leider nur mühsam integrieren. Aber, es ist wirklich eine gelungene Stauraumlösung und tolle Idee.

Oder Sie lagern den Schuhschrank aus

Hier bietet sich der Dachboden oder der Keller an. Sie lagern einfach saisonal die Schuhe aus, die Sie nicht tragen und sparen dadurch sehr viel Platz. Wichtig ist bei der Auslagerung nur, dass Sie Ihre Schuhe vor Verschmutzungen und klimatischen Veränderungen schützen. Feuchte Räume können Schimmel erzeugen oder durch starke Sonneneinstrahlung, kann das Leder austrocknen.

Welches Material soll es sein?

Holz, Edelstahl oder Kunststoff – oder ein Mix aus Allem? Es muss nur zu Ihrem Einrichtungsstil passen, denn sonst sieht es schnell zusammengemixt aus. Wie wäre es mit einer Schuhbank, inklusive Schublade aus einem hellen Pinienholz, Eiche oder Weißtanne? Oder ein Schuhbutler aus Chrom? Die praktische und funktionelle Aufbewahrungsmöglichkeit, ist die Schuhbank, da sie Ihnen gleichzeitig eine Sitzgelegenheit für Ihren Flur bietet. So können Sie und Ihre Gäste ganz bequem die Schuhe, Stiefel oder Sneaker anziehen, denn im Sitzen lässt es sich viel besser schnüren.

Das moderne Design besticht durch klare Materiallinien ohne Schnickschnack. Ein moderner Schuhbutler, der im zeitlosen Design zur Auswahl steht, kann trotz allem seine Funktion erfüllen. Wer die offene Variante mag, für den ist diese Lösung genau richtig. Der Butler besteht aus einem praktischen Standregal und hat beispielsweise drei drehbare Metallaufhänger, an denen Sie circa 15 Paar Schuhe aufhängen können. Viele von uns kennen diesen Schuhbutler aus dem Schuhgeschäft.

Die Schuhkommode im Landhausstil – schick und praktisch?
Ja, das sieht schon toll und ein wenig protzig aus, denn diese Kommoden sind oft wuchtige Möbelstücke. Aber sie erzeugen Wirkung und so soll es auch sein, wenn Sie den Flur oder Ihre Diele betreten. Sie oder Ihre Gäste sollten sagen: „Oh, das ist aber ein schönes Möbelstück. Ist das etwas ein Schuhschrank?“ Schuhkommoden im Landhausstil sehen Sie nämlich nicht an, dass es sich hierbei um eine Schuhablage handelt, und das macht genau diesen Aha-Effekt aus.

So bewahren Sie Ihre Schuhe richtig auf

 

  • Schützen Sie Ihre Schuhe vor Feuchtigkeit und bewahren Sie die Stiefel, Sneaker oder Pumps immer trocken auf. Feuchtigkeit begünstigt Schimmel und den möchte sicher niemand an seinen Schuhlieblingen vorfinden.
  • Das andere Gegenteil: zu hohe Temperaturen oder direkte Sonneneinstrahlung. Die sind ebenso für Ihre Schuhe Gift, denn starke Hitze und Sonne lassen das Leder austrocknen und wellig werden, die Farbe verblassen und das Material wird fleckig. Keine schöne Vorstellung! Oder? Deshalb sorgen Sie vor und beachten die Stellfläche und die perfekte Aufbewahrung.
  • Sie mussten im Regen laufen und kommen nun mit nassen Schuhen nach Hause? Da heißt es, fix die Schuhe ausziehen und trocknen. Verwenden Sie passende Schuhspanner aus Holz, weil sie die Feuchtigkeit gut aufnehmen können und der Schuh schnell austrocknet. Oder Sie erinnern sich an Oma's Tipp: Zeitungspapier hineinstopfen und schon werden die Schuhe nicht verbeult und trocknen sehr gut aus. Ja, ja, die Oma's wussten, wie es geht. ;-) Aber Vorsicht: immer richtig austrocknen lassen, bevor die Schuhe wieder in den Schuhschrank gestellt werden.
  • Wussten Sie schon: Babypuder absorbiert Nässe und schützt gegen Geruch? Einfach in die Schuhe stäuben und schon ist nicht nur der Schuh geschützt, sondern auch Ihre Füße.
  • Pumps & Co. niemals übereinanderstapeln, da die Schuhe zerkratzt werden und Dellen bekommen.
  • Dunkle Schuhe sollten Sie nicht neben weißen Schuhen lagern, hier kann es schnell zu Abfärbungen kommen.
  • Falls Sie keinen extra Schuhschrank mögen, schützen Sie Ihre Schätze mit Stoffsäckchen, Kartons oder Seidenpapier.H2

Fazit und Tipps

  • Ein Schuhschrank soll Ihre Schuhe vor Staub und Licht schützen, damit verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Schuhe und haben lange Freude beim Tragen. Daher sind Schuhschränke mit Türen empfehlenswert.
  • Dekorativ soll er sein und mit der restlichen Einrichtung harmonieren. Seine Aufgabe: praktisch und als Nonplusultra, vielen Schuhen ein „zu Hause“ geben. Alles ist Geschmackssache – Sie entscheiden, was gefällt.
  • Falls Sie Holzliebhaber sind, achten Sie bitte vor Ihrem Kauf auf folgende Bezeichnung: FSC®- aus zertifizierten Wäldern oder aus recyceltem Holz, sollte das Möbelstück sein.
  • Richtige Hygiene für den Schuhschrank: Sollte der Schuhschrank, - kommode keine Lüftungsschlitze besitzen, müssen Sie Ihren Schrank regelmäßig lüften, damit sich kein Schimmel und keine üblen Gerüche bilden. Legen Sie einfach ein Seifenstück in den Schuhschrank oder hängen Sie kleine Lavendel- oder andere Duftsäckchen auf.

Und nun viel Spaß beim Stöbern in unserem Möbel-Shop!


Seite 1 von 2

Seite 1 von 2

 
info@feldmann-wohnen.de
+ 49 (0) 381 - 128 425 0 Mo-Fr, 09:00 - 18:00 Uhr